Humanitär ohne Grenzen und mint e. V. bei Serap Güler

26.01.2018Gemeinsam mit Mustafa Al-Ammar, irakisch-stämmiger Integrationsbeauftragter der CDU (Ostalb) und Delegierten der Organisation Humanitär ohne Grenzen besuchte unsere Projektmanagerin Susanne Schad die Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in NRW Serap Güler. Projekte und Konzepte für eine ganzheitlichen Integration waren Thema des Treffens. In diesem Rahmen hatte Susanne Schad auch die Möglichkeit, den Ansatz der Bayerischen Integrationsakademie vorzustellen. Das Konzept stieß auf positive Resonanz. Ein reger Austausch machte das Meeting zu einer Bereicherung für alle Beteiligten. Auch in Zukunft möchte man Fragen und Herausforderungen einer nationalen Integration gemeinsam diskutieren.

Fotos

Humanitär ohne Grenzen und mint e. V. bei Serap Güler

mint e.V. nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.